claudia weinspach

Hypnose Fortbildung

Hypnose Fortbildung

Hypnose findet in der heutigen immer mehr Anhänger und wird von Fachleuten wie Zahnärzten, Psychotherapeuten oder Psychologen vielfach eingesetzt. Denn die Hypnose versetzt den Körper in einen trance-ähnlichen Zustand, der zwischen Schlafen und Wachsein verortet ist und in dem sich organische oder psychosomatische Abläufe steuern lassen. Viele Patienten benennen den schwer greifbaren Zustand als solchen, den man kurz vor dem Einschlafen erreicht. Logische Zusammenhänge und Denkmuster werden im Patienten ausgeschaltet. Dafür richtet sich der Blick umso mehr auf eine innere Realität, die in Form von spontan auftretenden Bildern beschrieben wird.

Voraussetzung für eine qualifizierte Hypnose an Patienten ist eine umfassende Hypnose Fortbildung, zum Beispiel über das DGH-Fort- und Weiterbildungszentrum Rhein-Ruhr mit dem Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH). Qualifizierte Ausbilder wie Claudia Weinspach bieten im Rahmen der Fortbildung mehrstufige Kursangebote an, die für die offizielle Zertifizierung und Abrechnung mit den Krankenkassen notwendig sind.

 

Kleine Gruppen ermöglichen entspannten Umgang mit der Hypnose Fortbildung

Genauso wichtig, wie in der späteren Hypnose eine angenehme Atmosphäre zwischen Hypnotiseur und Patient ist, stellt sich die Situation in der eigentlichen Hypnose Fortbildung dar. Zwischen acht und 15 Teilnehmer, die aus dem Bereich Zahnmedizin, Medizin oder Psychotherapie kommen, finden bei der Ausbildung eine optimale Umgebung, um sich der Hypnose und Hypnotherapie ganzheitlich zu nähern. Auch Studenten der Fachbereiche sind in der Weiterbildung zugelassen. Weil die Seminare als Block- oder Wochenendveranstaltungen angeboten werden, eignen sie sich in besonderer Form für Ärzte und Therapeuten, welche sich neben ihrem eigentlichen Berufsalltag weiterbilden möchten.

Vier Module auf dem Weg zur Hypnose Fortbildung

Die Fortbildung der DGH gliedert sich in vier Module:

  • Grundkurse
  • Fortgeschrittenenkurse
  • Therapiekurse
  • Supervisionen

Neben dem aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung werden in den Modulen nicht nur die eigentlichen Techniken der Hypnose erlernt, sondern auch ihre therapeutische Wirkung in den unterschiedlichen medizinischen Bereichen.

Ein besonderes Augenmerk liegt im Rahmen des Zertifikats vom DGH auf der Supervision. 48 Einheiten zu je 45 Minuten sind hier vorgeschrieben, die sich sowohl in Gruppen- als auch Einzelsupervisionen absolvieren lassen. Sinn der Supervision ist, die erlernten Hypnose-Techniken in der Praxis zu reflektieren und Probleme im Rahmen der Einheiten mit dem Ausbilder zu besprechen. Das geschieht in der Regel durch Videoaufzeichnungen konkreter Behandlungen - ein wichtiger Schritt für die praktische Weiterentwicklung der neu erworbenen Fähigkeiten.


Hypnose Fortbildung bei erfahrener Ausbilderin

Die Hypnose Ausbilderin Claudia Weinspach ist Dipl.-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin, die mit ihrer Praxis seit 1999 in Münster zugelassen ist. Für ihre eigene therapeutische Tätigkeit steht die moderne Hypnose im individuellen Coaching und der Betreuung psychischer Erkrankungen im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit. Als Referentin der DGH kümmert sie sich ebenfalls um die Hypnose Fortbildung interessierter Fachkollegen.

Claudia Weinspach
0049 - 251-1330506
94 Zum Guten Hirten, Münster 48155

View Larger Map

We welcome your comments!

Dipl. Psych. Claudia Weinspach
Psychologische Psychotherapeutin
Zum Guten Hirten 94
D-48155 Münster
0251-1330506
info@claudia-weinspach.de