Hypnotherapie

Hypnotherapie

„Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.“ (Robert Frost)

Die Hypnotherapie ist eine hocheffektive und dabei „sanfte“ Therapieform zur Behandlung verschiedener Erkrankungen, was durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt wird (siehe z.B.: http://www.meg-tuebingen.de/1-hypnose-hypnoseforschung.htm). Bei indigenen Völkern wird die hypnotische Trance in schamanischen Ritualen mit großem Erfolg und nachhaltiger Wirkung eingesetzt. Wenn Sie sich für eine moderne Hypnotherapie interessieren, finden Sie Sie nachfolgend einige Informationen. Sie können sich außerdem jederzeit bei der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH) und der MEG (Milton Erickson Gesellschaft) informieren.

Was passiert eigentlich bei einer Hypnose?
Mit Hilfe der Hypnose wird ein veränderter Bewusstseinszustand (die sogenannte hypnotische Trance) erzielt. Patienten, die eine Hypnose zum ersten Mal erleben, bezeichnen dies häufig als einen Zustand wie „kurz vor dem Einschlafen“. Der Körper kommt zur Ruhe, die Umwelt tritt zurück und die Aufmerksamkeit ist auf die „innere Realität“ gerichtet. Der Mensch denkt in dieser Situation eher in spontan auftretenden Bildern als in ausformulierten logischen Sätzen. Während der Hypnosesitzung ist er in einer leichten Trance, ist sich aber aller ablaufenden Vorgänge bewusst und kann sich hinterher in der Regel an alles Erlebte erinnern. Die Ängste, man könne in der Hypnose seinen Willen verlieren oder Dinge über sich sagen, die man sonst niemals preisgeben würde, sind unbegründet.

Wer kann hypnotisiert werden?
Sie werden sich sicherlich fragen, ob Sie überhaupt für eine Hypnotherapie geeignet sind. Den meisten Menschen ist es möglich, eine leichte Hypnosetiefe zu erleben, die für eine Therapie völlig ausreicht. Die Hypnose hat nichts mit Manipulierbarkeit zu tun. Viele Personen sind überrascht, wie leicht Ihnen die Erfahrung von Hypnose unter sachkundiger Anleitung fällt.

Wo wird Hypnose eingesetzt?
Die klinische Hypnoseforschung hat gezeigt, dass bei einem Großteil von psychischen und psychosomatischen Krankheitsbildern die Hypnotherapie von großem Nutzen ist. Die in Hypnose veränderte „innere Realität“ bietet einen neuen Blick auf ungelöste Probleme, die uns im Wachzustand nur schwer zugänglich sind.
Ein Anwendungsgebiet sind die psychosomatischen Störungen, d.h. körperliche Erkrankungen, die als Folge seelischer Konflikte und Belastungen auftreten, häufig im Zusammenhang mit permanenten beruflichen oder privaten Problemen. Beispiele: chronische Schmerzen, Hauterkrankungen (Neurodermitis), Erkrankungen des Nervensystems.
Weitere Anwendungsgebiete liegen in der Behandlung von Ängsten, Essstörungen und Depressionen. Das therapeutische Potenzial des „veränderten Bewusstseinszustandes“ wird unter anderem durch die Möglichkeit verdeutlicht, akute Schmerzen zu unterbinden, so dass ein operativer Eingriff oder Zahnextraktionen ohne Anästhetikum möglich sind.

Hypnotherapie in meiner Praxis
In meiner Fachpraxis biete ich modernste Hypnotherapie an. Umfangreiche Kenntnisse über Hypnotherapie habe ich durch eine mehrjährige umfassende Ausbildung in moderner Klinischer und Ericksonscher Hypnose u.a. bei der Deutschen Gesellschaft für Hypnose (DGH) und der Milton Erickson Foundation (MEF, Phoenix, Arizona) erworben.

Besonders wichtig ist mir die kontinuierliche Weiterentwicklung meines Wissens, um Ihnen Hypnotherapie auf dem neuesten Stand der Wissenschaft anzubieten. Daher besuche ich regelmäßig Fortbildungen, arbeite in Qualitätszirkeln mit und nehme jährlich sowohl als Dozentin wie auch als Teilnehmerin an Hypnosekongressen im In- und Ausland teil.

Der reibungslose Ablauf in meiner Praxis ist vor allem meiner Mitarbeiterin Frau Ramona Luczynski zu verdanken. Sie koordiniert die Termine und erledigt anfallende Büroarbeiten, so dass ich mich hauptsächlich auf die inhaltliche Arbeit mit Ihnen konzentrieren kann.

 

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Erstgespräch zu unseren Bürosprechzeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Behandlung und Kosten.

Dipl. Psych. Claudia Weinspach
Psychologische Psychotherapeutin
Zum Guten Hirten 94
D-48155 Münster
0251-1330506
info@claudia-weinspach.de